Jim Rakete – 1/8 Sekunde

Jim Rakete´s 1/8 Sekunde: eine echte Empfehlung!

Ich mag die Anmutung analoger Fotografien sehr, gerade auch in schwarz-weiss. Dass Jim Rakete ein wirklicher toller Fotograf ist und seine Portraits einen ganz besonderen Zauber haben, ist auch kein Geheimnis.

Letztendlich kam ich nicht umhin, mir sein Buch 1/8 sec. / Vertraute Fremde: Familiar Strangers* zu kaufen. Auch wenn der Preis von 68,00 Euro nicht gerade ein Schnäppchen ist, ist es dennoch eine lohnenswerte Anschaffung.

Das Buch ist im Schirmer/Mosel Verlag erschienen (ISBN-13: 978-3829602969) und kommt in einem recht großen Format von 31,6 x 25,4 cm mit 272 Seiten daher. Das verwendete Papier ist sehr hochwertig und macht sich in einem ordentlichen Gewicht des Buches bemerkbar.

Das Interessanteste an dem ganzen Werk ist die Aufnahmetechik: Wie der Titel schon suggeriert, wurden alle Portraits mit einer Belichtungszeit von 1/8 Sekunde und einer alten Plattenkamera aufgenommen, was den Portraitierten und auch dem Fotografen eine Menge an Ruhe und Sorgfalt abverlangt – was für eine wohltuende Rückkehr zur Gelassenheit in der heute teilweise so hektischen Welt der Digitalfotografie. Entsprechend ausdrucksstark sind die Portraits in diesem Werk, die auch dem Zusatz -Titel “Vertraute Fremde” vollständig gerecht werden.

Für mich eine absolute Empfehlung und eine Bereicherung in meinem Schrank der Fotobücher!

_ON66755_blog

_ON66757_blog

_ON66754_blog

_ON66753_blog

 

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.